HANS WURNITSCH - KAPELLMEISTER VON 1998 BIS 2006


Hans Wurnitsch trat 1972 als aktives Mitglied in die Trachtenmusikkapelle Rauris ein und hatte es damals sehr schwer, die nötige Ausbildung zu erhalten.

So nahm er seinerzeit die Mühe auf sich und fuhr einmal in der Woche nach Fusch, um beim dortigen Kapellmeister Instrumentalunterricht zu erhalten. Er erlernte einige Instrumente. Heute spielt er 1. Bassflügelhorn. Die Ausbildung junger Musiker lag ihm und liegt ihm immer schon am Herzen.

 

hans wurnitsch

Mit großem Einsatz war und ist er der Kopf diverser Kleingruppen, die aus der Kapelle hervorgingen:

Rauriser Quintett (1980-1988)
 "Die Böhmische" (1988-1992)
Rauriser Weisenbläser (Duo und Quartett)

All diese Gruppen leitete und leitet er mit Bravour. Ganz besonders sei hier "Die Böhmische" hervorgehoben, welche bis weit über unsere Talschaft hinaus Anerkennung fand.

Zu einem Auftritt der besonderen Art kam es für die Trachtenmusikkapelle und für die Rauriser Weisenbläser 1996 anlässlich der Sendung "Klingendes Österreich" mit Sepp Forcher.

Von November 1998 bis November 2006 stand er der TMK Rauris als Kapellmeister vor.

Für seinen großen Einsatz, vor allem im Bereich der Nachwuchsarbeit und Jungmusikerausbildung, gilt ihm ein großes Dankeschön, er hat jede freie Minute für die TMK Rauris geopfert.

_______________________________________________________________________________________

zurück